Öhrchen

Apr 22, 2021

|

 

Judasöhrchen (Schizophyllum amplum)

Öhrchen sind kleine Ohren. Bei den Pilzen sind die Unterschiede jedoch wesentlich größer: die Öhrchengattungen sind ganz andere als die Ohrenpilze. Hier z.B. das Judasöhrchen (Schizophyllum amplum). Ihm sind wir beim Spaltblättling schon mal begegnet. Die beiden sind schließlich nah verwandt, auch wenn man ihnen das nicht ansieht. Allerdings weiß man das noch gar nicht lange. Foto: Fredi Kasparek

Adermooslinge und Moosöhrchen

Die Gattung Arrhenia wird in den Niederlanden als Mosoortje (Moosöhrchen) bezeichnet: Bei uns hingegen hören die Arten auf Adermooslinge. Bezeichnenderweise hat die Typusart ein Ohr im Namen: Arrhenia auriscalpium, der Düstere Adermoosling.  Øre-moskantarel nennen ihn die Dänen, dagegen Ørehatt (Ohrhut) die Norweger.

Eine ansonsten häufige Art ist der Gezonte oder Spatelförmige Adermoosling (Arrhenia spathulata).
Der wächst als Parasit an lebenden Moosen.
Foto: Wilhelm Schulz

Spatelförmiges Moosöhrchen (Arrhenia spatulata)

Begriffe:

  • amplum (a, um, lat.): weit geöffnet, klaffend, umfangreich, groß, geräumig
  • spathulata (gr.): spatelförmig, spatelig

Öhrlinge und Ohren haben eigene Abteilungen.

 

Ähnliche Einträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.