Steinpilze mit Ziegenkäse

Apr 5, 2021

|

 

Steinpilze mit Ziegenkäse

Wenn Steinpilze mit dicken Stielen zur Verfügung stehen, kann man damit ein ebenso schmackhaftes wie dekoratives Gericht zubereiten. Für dieses Rezept eignen sich auch die Stiele weiterer Dickröhrlinge. Die Hüte hingegen werden für ein anderes Gericht verwendet.

So geht es:

Pilzstiele mit einem Durchmesser von ca. 3 cm in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
In Butter goldgelb anbraten. Den Rest der Stiele hacken.
In eine ausreichend große und obendrein flache Pfanne etwas Fett eine feinblättrig aufgeschnittene Kartoffel geben. Diese in dünner Schicht in etwas Fett anbraten. Zwar mit Deckel, dafür ohne Flüssigkeit fast weich garen. Auf die fast garen Kartoffelscheibchen kommen anschließend die gehackten Pilze. Die Schicht sollte insgesamt völlig eben sein, alldieweil der Käse sonst den Gesetzen der Schwerkraft folgt und seine beigeordnete Pilzscheibe zu verlassen trachtet. Danach auf die Pilzkrümel so viele 0,5 – 1 cm dicke Tomatenscheiben setzen wie Pilzscheiben zur Verfügung stehen.

→ Steinpilzstiele brutzeln in der Pfanne
Falls die Illustration → nicht sichtbar ist: Bild-URL

Auf jede Tomatenscheibe kommt nun eine der angebratenen Pilzscheiben. Obendrauf je eine 0,5 cm dicke Scheibe Ziegenweichkäse von der Rolle.  Mit etwas Salz und frisch gemahlenem weißen Pfeffer würzen. Ferner einen Becher süße Sahne angießen. Das Ganze für 30 Minuten bei 150 Grad in den Backofen schieben.
Auf Tellern anrichten. Das reicht als Hauptspeise beispielsweise für einen Vielfraß oder für zwei Normalos. Als Vorspeise sogar für vier Personen.

Ähnliche Einträge

0 Kommentare