Lunge (pulmo), pulmón, poumon, long, lunga

Mai 5, 2021

|

 

Lungen-Seitling (Pleurotus pulmonarius)

Die Lunge ist ein Organ, das dem Gasaustausch zwischen Blut und Luft dient.
Lungenpilze haben ihre Namen von der Form des Organes, nicht von seiner Funktion. Hier der Lungenseitling (Pleurotus pulmonarius). Er wird auch Sommer-Austernpilz, Indischer Austernpilz, Phoenix Pilz sowie Dhingri genannt.
Er ähnelt habituell sowie bezüglich seiner kulinarischen Qualitäten dem Austernseitling. Allerdings ist er meistens blasser und fruchtet im Sommer. Beide Pilze sind Holzbesiedler.

Der Pilz aus dem Gemüseregal

Hier → der ganz normale Austernseitling (Pleurotus ostreatus). Er wächst hier in luftiger Höhe und ist von Schnee bedeckt. Minus Temperaturen machen ihm nichts aus; wenn er wieder auftaut wächst er unbeeindruckt weiter.
Lungenpilze haben ihre Namen übrigens von der Form des Organes,  nicht von seiner Funktion. Bemerkenswert: Der Lungemos-Navlehat (DK), in SE Lungmossnavling (Loreleia marchantiae) heißt auf deutsch Lebermoos-Nabeltrichterchen. In Finnland wird er hingegen Keuhkonapalakkin genannt, was wiederum ein Lungenpilz ist. Kein Wunder, beide Organe haben annähernd die gleiche Form, sieht man davon ab, dass die Lunge paarig angelegt ist.
Foto: Fredi Kasparek
Falls die Illustration → nicht sichtbar ist: Bild-URL

Austern-Seitling (Pleurotus ostreatus)

Was Kulinarisches, allerdings ohne Pilze

Es gibt ein wirklich leckeres „Fleischgericht für arme Leute“, aus gekochten, klein gewürfelten Innereien wie Herz und Lunge, mit ebenfalls gewürfelten sauren Gürkchen. Das alles in einer Soße aus Mehlschwitze, die mit der Brühe von den gekochten Innereien abgelöscht wurde. Wir nannten es kurzum „Gelüng“. Dazu gab es Salzkartoffeln. Lange her.

Begriffe und Namen:

  • Lunge (lat. pulmo; gr. pnévmonas) engl. lung; ital. polmone; span. pulmón; frz. poumon; dän./norw. lunge; niederl. long; finn. keuhko)
  • Lungenseitling (Pleurotus pulmonarius), engl. Pale Oyster, dän, Bleg Østershat, estn. Kopsservik.
  • ostreatus: zur Auster gehörend, von lat. ostrea = Auster.

Ähnliche Einträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.