grün, viridis, virens, viride, green, vert, verde, groen, grøn, grön, grønn, vihreä

Apr 12, 2021

|

 

Papageien-Schleimsaftling (Gliophorus psittacinus)

„Sie sind grü-ün doch sie malten sich rot an… denn sie wussten nicht, an roter Mann ist bald ein toter Mann…“ So sang Knut Kiesewetter 1972 und fuhr mit uns den Fluß hinunter. Die Menschen, die er traf, glaubten fest daran, dass die Farbe ihrer Haut nichts über sie sagen kann. Sie bleichten sich dann trotzdem.
In der Pilzwelt verblassen grüne Farben ebenfalls. Meistens tendieren sie dann in Richtung gelb. Der Papageien-Schleimsaftling ↑ (Gliophorus psittacinus) ist so einer von denen.

Grün ist nicht gleich grün

Ein Paradebeispiel für eine  Farbkombination zwischen den hier genannten Farben bietet  der ↑ Papageien-Saftling. Er kann grün, blau, gelb oder weiß sein sowie alles mögliche dazwischen.

Der Papageien-Saftling ist ein kleiner Pilz, der in Magerwiesen wächst. In geeigneten Habitaten kann man ihn in allen möglichen  farbenfrohen Schattierungen bewundern. Wenn er so grün gefärbt ist wie hier, ist er nur schwer auszumachen. Man muss das Auge auf die Umgebung und den nPilz fokussieren. Hinzukommt, dass er sich ins Gras druckt, als wollte er sich verstecken.

  →   Grünspan-Träuschling (Stropharia cyanea). Der Pilz ist ein saprobiontischer Bodenbewohner ohne besondere Ansprüche an sein Habitat. Das Grün seines Hutes wird bald verblassen, Gelbe und ockerliche Töne Werden an seine Stelle treten. 

 Foto: Wilhelm Schulz

Ein paar Beispiele von Grüntönen.

Die Aufzählung ist wohl kaum vollständig. In der Kommentarabteilung ist Platz für weitere grüne Nuancen. Sie werden umgehend eingepflegt. Danke im Voraus 🙂

blassgrün grasgrün maigrün spangrün
blaugrün graugrün mintgrün spinatgrün
dunkelgrün hellgrün neongrün türkisgrün
gelbgrün lindgrün olivgrün
giftgrün lodengrün schwarzgrün

→ So geht grün: Don Pedro

Grünspan-Träuschling (Stropharia cyanea)
Bayerischer Enzian (Gentiana bavarica)

Grüne Farben sind bei Pilzen zu vermuten, wenn in ihren botanischen Namen Adjektive wie viridis, virescens, virens, viride, aerugineus (a, um) oder cæruleus vorkommen. Die beiden letzteren bezeichnen ebenso grüne wie blaue Farben, wie die zugehörigen Pilze auch grün oder blau erscheinen können.  

Ähnliche Einträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.