Deceiver

Apr 4, 2021

|

 

Rötlicher Lacktrichterling (Laccaria laccata)

Wer zum 200sten Mal unfreundlich zu seinen Bandscheiben war und der allgegenwärtigen Lady in Red unters Kleidchen geschaut hat, wird verstehen, warum die Briten den Pilz „The Deceiver“ nennen – den Täuscher. Die Niederländer nennen ihn aus dem gleichen Grund Fopzwam. Die Rede ist vom ↑ Rötlichen Lacktrichterling (Laccaria laccata).

Täuscher unter sich

 Immer wieder meint man, einen interessanten Pilz vor sich zu haben. Man bückt sich, schaut drunter, sieht die typisch fleischrosa Lamellen – und lässt ihn fallen. Immer wieder. Nicht wenige Mykologen haben sich tatsächlich foppen lassen und immer neue Varietäten und Formen beschrieben. Die immer wieder genauso schnell in der Versenkung verschwunden sind. Kaum ein Pilz hat eine so lange Synonymliste als dieser gelackte Fatzke.

Ein Täuscher aus der Schlauchpilzecke: 
Geoglossum fallax, die Täuschende Erdzunge. Die foppt die Mikroskopiker. Das tut sie dadurch, dass Sie ihren Sporen eine unterschiedliche Anzahl von Septen spendiert. Während es zu Beginn zwei oder drei sind, sind es im vollen Reifestadium bis zu 13. Das ist Wochen später. Pilzfreunde, die nicht mikroskopieren, sind hier im Vorteil: Geoglossum fallax ist eine der wenigen Erdzungen, die man schon im Feld ansprechen kann. Sie hat nämlich feine, spitzschuppige Wärzchen, die an der Stielspitze in natternförmigen Bändern angeordnet sind.

Täuschende Erdzunge (Geoglossum fallax)

Begriffserklärung

fallax (lat,): täuschend, betrügerisch, ränkevoll, von falleretäuschen.
laccatus (a, um, lat): gelackt

Liste der Synonyme des Rötlichen Lacktrichterlings

0 Kommentare