Elfe.

Apr 8, 2021

|

 

Birkenblättling (Lenzites betulina)

Elfen sind weibliche, feingliedrige, geflügelte und darüber hinaus sympathische, weibliche Wesen mit Zauberkraft.  Lichtgestalten, Naturgeister oder weiße Nebelwesen sind überdies Benennungen der zarten Erscheinungen.
Zahlreiche Pilze werden indessen mit Elfen assoziiert und haben dem entsprechende Namen.

Insbesondere in den Niederlanden nennt man Trameten Elfenbankje. Das gilt außerdem für vergleichbare, Holz bewohnende, dünnfleischige Konsolen. Hier ↑  der Birkenblättling (Lenzites betulina). Fotos ↑ und ↓ : Wilhelm Schulz

Ein Elfenbankje foppt die Finder

Der Birkenblättling ↑ (Lenzites betulina) foppt die Finder einer vermeintlichen Schmetterlingstramete mit seiner überraschend blättrigen Unterseite. Deshalb wird er in den Niederlanden Fopelfenbankje genannt. Weitere Beispiele sind Elfenschermpje für den Rettichhelmling sowie Elfenwasplaat für den Zerbrechlichen Gold-Saftling (Hygrocybe ceracea). Im Deutschen wäre der Elfenring-Klumpfuß Cortinarius magicus zu nennen. Die Briten  nennen den Grünspanbecherling Elfcup . ↓
Foto ↓ : Alfred Adomat

Champignons

Grünspanbecherling

Grünspanbecherling (Chlorociboria sp.)

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.